Pflegeimmobilien

mit staatlich abgesicherten Mieteinnahmen

Sie wünschen sich 

  • eine Kapitalanlage fernab von Börsen- und Kursschwankungen?
  • attraktive Erträge mit hoher Sicherheit?
  • mit erschwinglichem monatlichen Aufwand, Werte für Generationen zu schaffen?
  • keinen lästigen Verwaltungsaufwand?
  • langfristig eine solide und rentable Kapitalanlage?

Dann ist die Investition in ein Apartment eines Seniorenheimes sicherlich die richtige Empfehlung für Sie.

Pflegeimmobilien stellen eine ideale Investitionsmöglichkeit für Anleger dar, die eine stabile Rendite mit sehr geringem Verwaltungs- und Instandhaltungsaufwand erwirtschaften möchten. Nicht umsonst nennt man dieses Konzept auch "Sorglos-Immobilie". Mit einer Pflegeimmobilie können Sie Ihr Vermögen hochrentabel vermehren oder Ihre Altersvorsorge sicher stellen. Sie können sich entspannt zurücklehnen und auch noch übermorgen ruhig schlafen. 

Der Zeitpunkt für ein Investment in eine Immobilie ist aktuell sehr attraktiv. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus können Sie Ihre Immobilie günstig finanzieren und somit eine gute Rendite erzielen.

Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie Kapital mit Immobilien aufbauen und so langfristig profitieren.


Immobilie kaufen
Pflegeimmobilie kaufen
sichere Geldanlage garantiert

     Gute Gründe für Sie in Pflegeimmobilien zu investieren:

  • Wachstumsmarkt der Zukunft, schon heute kann vielerorts der Bedarf an Pflegeplätzen nicht mehr gedeckt werden
  • 4 - 5 % gesicherte Renditen p.a. bei maximaler Sicherheit 
  • 20 Jahre garantierte Mieteinnahmen - auch bei Leerstand
  • Sicherheit durch renommierte Betreiber (z.B. AOK, Diakonie)
  • Inflationsschutz (automatische Mieterhöhung bei Inflation)
  • Absicherung durch Grundbuch (vererbbar, beleihbar)
  • keine Nebenkostenabrechnungen - der Betreiber ist für die Abführung von Nebenkosten verantwortlich
  • kein Mieterkontakt - die Vermietung ist Betreibersache
  • ideal für Erstanleger auf Grund geringer Vermietungsrisiken
  • Instandhaltung nur für Dach und Fach
  • steuerliche Vorteile durch Abschreibung
  • vorzeitiges Belegungsrecht bei Eigenbedarf
  • schnelle Wiederverkaufbarkeit im Zweitmakt des Anbieters

So können Sie Ihre Pflegeimmobilie finanzieren:

monatlicher Aufwand ab 100 Euro


Mit einer Geldanlage in eine Pflegeimmobilie investieren Sie in den Wachstumsmarkt der Zukunft. Diese Chance sollten Sie gerade im Hinblick auf die aktuelle wirtschaftliche Lage nutzen, um heute für Ihre Zukunft vorzusorgen.

Demografischer Wandel

 

Ende 2010 waren in Deutschland knapp 2,4 Millionen Menschen pflegebedürftig, davon waren ca. 0,8 Millionen in deutschen Pflegeheimen untergebracht. Gemäß einer Studie Deutsche Bank Research könnte die Zahl der benötigten stationären Pflegeplätze im Jahr 2050 auf 3,5 Millionen ansteigen. Bereits heute kann der Bedarf an Pflegeplätzen nicht mehr gedeckt werden. Vieler Orts bestehen in den Pflegeeinrichtungen schon Wartelisten!

Bis 2030 werden 400.000 zusätzliche Pflegeplätze benötigt. *

 

*Quelle: Pflegeheim Rating Report 2011, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung Essen


Die Pflegeimmobilie als sichere Geldanlage

Die Investition in Pflegeimmobilien zählt zu den sichersten Geldanlagen überhaupt, denn die staatlichen Sozialversicherungsträger garantieren die Zahlung an den Pflegeheimbetreiber über einen Versorgungsvertrag nach § 72 SGB XI und damit die Mietzahlung, wenn der zu pflegende Bewohner nicht über hinreichende Einkünfte verfügt.

 "… Grundbesitz kann nicht verloren gehen oder gestohlen werden, er lässt sich auch nicht wegtragen. Wird er mit angemessener Sorgfalt verwaltet, ist er die sicherste Kapitalanlage der Welt"

(Franklin D.Roosevelt, 32. Präsident der Vereinigten Staaten)