· 

Der Zinseszinseffekt

Die wundersame Geldvermehrung durch den Zinseszinseffekt. Albert Einstein wurde einmal gefragt: "Was ist die stärkste Kraft im Universum?" Seine Antwort war: "Der Zinseszins."

 

Warren Buffett nennt ihn den wichtigsten Erfolgsfaktor beim Investieren. 

Und so funktioniert es: Eine Geldanlage erzielt Zinsen auf den Anlagebetrag. Die Zinsen werden nicht ausgeschüttet, sondern hinzugefügt und erhöhen den Anlagebetrag. In den Folgejahren werden auch diese mit verzinst. Somit wächst Jahr für Jahr der Anlagebetrag. Das angelegte Kapital wächst exponentiell. Dieses exponentielle Wachstum wird häufig unterschätzt. Einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid gingen sechs von zehn Befragten von einer viel zu niedrigen Endrendite aus. 

 

Die Beispielberechnung anhand einer Einmalanlage verdeutlicht den Zinseszins-Effekt:

Das Wachstum einer Geldanlage von 10.000 Euro mit Zinseszinsen beträgt in 45 Jahren 100.646 Euro auf 137.646 Euro. Würden über 45 Jahre hinweg nur Zinsen auf die 10.000 Euro gezahlt, betrüge das Wachstum nur 27.000 Euro auf 37.000 Euro.

Dieses Beispiel verdeutlicht sehr stark das enorme Potential des Zinseszinseffektes. 

Die Beispielberechnung:Sparplan 100 Euro monatlich:

Die durchschnittliche Rendite betrug bei einem breit gestreuten Aktienmarkt in der Vergangenheit 6% p.a.
Bei einem monatlichen Sparplan von 100 Euro hätten sich in 10 Jahren 16.331 Euro angesammelt.

In 20 Jahren hätte sich das Kapital auf 45.577,35 Euro fast verdoppelt und in 40 Jahren auf 191.750,08 Euro fast vervierfacht.

Beispielberechnung: Zielergebnis 100.000 Euro 

Hat der Sparer nur einen Anlagehorizont von 10 Jahren, muss er 612,33 Euro monatlich aufbringen, um sein Ziel zu erreichen. Der Sparer mit einem Anlagehorizont von 20 Jahren muss nur 219.41 Euro aufbringen und der frühe Sparer mit einem Anlagehorizont von 40 Jahren erreicht sein Ziel bereits mit 52,12 Euro monatlich.

Profitieren auch Sie vom Zinseszinseffekt und beginnen frühzeitig mit Ihrer Sparanlage, denn erst über längere Zeiträume entfaltet sich das exponentielle Wachstum mit seiner großen Kraft.